Einbruchhemmung

Einbruchhemmung Fenster und Türen müssen ausreichende Sicherheitsstandards aufweisen. Ganz besonders an der Rückseite Ihres Hauses, wo die meisten Einbrüche stattfinden. Ohne ausreichende Sicherheitsstandards ist ein Alarmsystem nutzlos. Aber wie können Sie Ihr Gebäude vor unerwünschten Besuchern richtig schützen? Aluminiumfenster und -türen bieten aufgrund ihrer extremen Stabilität und des hohen Verformungs-Widerstands einen hervorragenden Einbruchschutz.

Einbruchsichere Systeme

Reynaers bietet verschiedene einbruch- und durchschusshemmende Systemlösungen. Beispielsweise können Reynaers Fenster mit mehreren Verriegelungen an verschiedenen Seiten gefertigt werden. Reynaers Fenster werden zusätzlich mit einer Sicherung ausgestattet, sodass die Position der Fenster nur dann verändert werden kann, wenn sie zuerst geschlossen werden.

Für Aluminiumfenster und -türen von Reynaers sind verschiedene zusätzliche Sicherheitsvorrichtungen erhältlich. So stehen zum Beispiel spezielle Sicherheitsbeschläge mit Mehrfach-Verriegelungspunkten und einem Hauptriegel zur Verfügung. Darüber hinaus ist die Grundausführung unserer Systeme mit einer Bohrschutzplatte und einer Hochschiebesicherung ausgestattet. Damit ist es für Diebe so gut wie unmöglich, das Schloss aufzubohren oder das Fenster mit einer Brechstange aufzubrechen. Durch den Einsatz von Sicherheitsglas in Kombination mit speziellen Glasleisten anstelle von Standard-Glas mit herkömmlichen Glasleisten wird die Sicherheit noch einmal drastisch erhöht. Betreffend Einbruchschutz gibt es verschiedene Widerstandskategorien (gemäß der europäischen Norm ENV 1627-1630). Die Widerstandsstufen basieren auf Täter-Typ, Verhalten, Anwendungsgebiet, Risiko und Anwendungsempfehlung. Reynaers Systeme werden gemäß den europäischen Normen im Reynaers Institut von offiziellen Zertifizierungsstellen wie SKG, IFT, WTCB TNO, Peutz, Efectis, ITB, WFRG usw. geprüft. Sie können sich einen solchen offiziellen Einbruchtest auf unserem YouTube-Kanal ansehen.