Skip to main content
  • ConceptWall 50 Fassaden - Wohnungskomplex Bayside Residence befindet sich in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • ConceptWall 50 Fassaden - Wohnungskomplex Bayside Residence befindet sich in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • ConceptWall 50 Fassaden - Wohnungskomplex Bayside Residence befindet sich in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • ConceptWall 50 Fassaden - Wohnungskomplex Bayside Residence befindet sich in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • ConceptWall 50 Fassaden - Wohnungskomplex Bayside Residence befindet sich in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • ConceptWall 50 Fassaden - Wohnungskomplex Bayside Residence befindet sich in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • ConceptWall 50 Fassaden - Wohnungskomplex Bayside Residence befindet sich in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • Archgroup Consultant

Bayside Residence

Dubai - Vereinigte Arabische Emirate - 2008

Dubai Marina ist ein neueres Stadtteilprojekt im Golfstaat Dubai. Das Areal liegt rund 25 Kilometer südwestlich von Dubai City am Küstenstreifen zwischen den beiden vielbeschriebenen künstlichen Inseln Palm Jumeirah im Norden und Palm Jebel Ali im Süden. Konzipiert für etwa 100 000 Einwohner entwickelt sich das neue Quartier auf einer Fläche von rund 4 Quadratkilometern entlang eines künstlich angelegten Kanals mit einem grossen Yachthafen und kleineren Bootsanlegern. Der Masterplan für das Areal von dem kanadischen Planungsbüro HOK sieht einen funktional durchmischten Stadtteil mit den Schwerpunkten Wohnen, Unterhaltung und Erholung vor. Eine am geschwungenen Flussufer verlaufende Zone von durchgehend mindestens 15 Metern Breite ist als Naherholungsgebiet reserviert. Die Kombination von Gehwegen und Parks begünstigt die Erschließung zu Fuß. In den angrenzenden Wohngebieten, alle in Fußnähe zur Uferpromenade angesiedelt, sind kommerzielle Nutzungen in die unteren Gebäudezonen integriert, um eine Verbindung zwischen dem öffentlichen und dem auf das Wohnen ausgerichteten Bereich zu schaffen. Die Ansiedlung von Cafés und Restaurants stimuliert zudem ein geschäftiges Treiben und verleiht dem Quartier ein urbanes Flair, so die Idee. Mit dem Konzept „intelligente Stadt“ will Dubai Marina, zumindest in kommunikationstechnologischer Hinsicht, zu einem der modernsten Stadtteile der Welt werden. So soll beispielsweise ein innovatives Kommunikationssystem alle Gebäude mit einem Highspeed-Internetzugang und Bildtelefonie ausstatten.

WEITE FÜHLEN

In diesem Umfeld entstand, 2008 fertiggestellt, die Bayside Residence. Ein luxuriöser Apartmentkomplex der Trident International Holdings an exklusiver Uferlage. Das Programm des Gebäudes umfasst Villen, Maisonette-Wohnungen, Apartments mit bis zu drei Schlafzimmern und zwei Penthouse-Wohnungen mit eigenem Swimmingpool und Fitnessraum. Geschäfte und gastronomische Einrichtungen sind in der unteren Gebäudezone sowie in einem zur Promenade gelegenen, mehrstöckigen Baukörper untergebracht. Die Räume sind hier in doppelter Geschosshöhe gehalten und vollständig in Glas gefasst, sodass sie mit reichlich Licht versorgtwerden und eine Atmosphäre der Offenheit entsteht. Die Restaurants und Cafés haben die Möglichkeit zur einladenden Außenbestuhlung in der Gebäudevorzone sowie auf höher gelegenen Terrassen. Eine geschlossene Zone bildet einen Sockel für die seitlich an das Gebäude angegliederten Villen an der südwestlichen und die Maisonette-Wohnungen an der nordöstlichen Gebäudeseite. Ihre etwas versetzte Anordnung garantiert den individuellen Einheiten einen Ausblick auf das Wasser. Darüber erhebt sich ein 22 Stockwerke hoher Turm aus Glas und Aluminium. Die Glasfassade verläuft leicht bogenförmig und basiert auf dem Reynaers Vorhangfassadensystem CW 50-SC, das mit seinen schlanken Profilen von nur 20 mm sehr leicht wirkt und viel Licht in die dahinterliegenden Apartments einfallen lässt. Für die beweglichen Elemente an Balkonen und Terrassen wurde das unisolierte Schiebesystem CP 50Pa gewählt, das in der Schiebevariante hinter die Glasfassade gleitet. Der einheitliche, leichte Charakter der Vorhangfassade wird dadurch nicht beeinträchtigt und der Lichteinfall wird optimiert. Die auskragenden Balkone sind mit Steinplatten verkleidet und gliedern den Turm horizontal. Ein diagonal über die Fassade verlaufendes Band verleiht der Struktur zudem einen elegant dynamischen Akzent.

INNOVATION UND LUXUS

Die hochwertige Ausstattung auch im Innern des Gebäudes spiegelt das zukunftsorientierte Denken und die luxuriösen Standards, die symbolisch für Dubai stehen, wider. Die Wohneinheiten sind beispielsweise mit einem individuell angepassten Smarthome Modul ausgestattet, das die Steuerung aller IT-gestützten Funktionen mit nur einem Gerät ermöglicht. Das innovative und erstmalig in Dubai realisierte Konzept einer Oxygen Bar, einem modernen Wellness-Zentrum, rundet das exklusive Angebot ab. Die Bayside Residence fügt sich stimmig in das neue Zentrum Dubai Marina ein, das bereits während seiner Entstehung zu den beliebtesten Orten in den Vereinigten Arabischen Emiraten zählte. Die kürzlich erfolgte Anbindung des Gebiets an die Metro wird zur Popularität des Stadtteils sicherlich noch beitragen.

benutzt Reynaers Systeme

Beteiligte Akteure

Architekt

  • Archgroup Consultant

Verarbeiter

  • Folcra Beach Industrial Co. L.L.C.

Fotograf

  • Mohammed Al Najjar

Andere Interessenvertreter

  • Trident International Holding (Generalunternehmer)